Referenz
Meinekestr. 10
Renaissance einer gewachsenen Urbanität
Neuer Westen, Schaufenster des Westens und heute City West – das Quartier rund um den Kurfürstendamm, Deutschlands bekanntester Prachtstr., ist in den letzten Jahren wieder zu einer der attraktivsten Lagen der Hauptstadt geworden.

Eindrucksvolle Architektur, traditionsreiche Cafés und Restaurants sowie erlesene Einkaufsmöglichkeiten bieten hohe Lebensqualität in einem einzigartigen Ambiente. Hier befinden sich nicht nur die attraktivste Einkaufsstr. der Stadt, sondern auch viele der bedeutenden Galerien, Theater und Kinos – und Berlins grünes Herz, der angrenzende Tiergarten, bietet weitläufige Grün- und Wasserflächen.

Gedächtniskirche, Zoo-Palast, C/O Galerie, Schaubühne, Helmut Newton-Museum, KaDeWe, Waldorf Astoria-Tower, Paris Bar: Das sind nur einige der bekannten Standorte in der City West, die maßgeblich auch das internationale Renommee Berlins prägen. In unmittelbarer Nähe zum Kurfürstendamm, umrahmt von prachtvollen Wohn- und Geschäftshäusern aus der Gründerzeit in der Meinekestr., liegt das denkmalgeschützte MAISON FLEURON – ein Objekt, das für diesen wieder aufblühenden Stadtteil Berlins steht.
Die City West
Die besondere Lage mit bester Infrastruktur wertet das MAISON FLEURON zusätzlich auf: In Fußnähe lassen sich kulturelle und kulinarische Highlights der Hauptstadt erleben und über optimale Verkehrsanbindungen geht es schnell in andere Stadtteile oder auch die Umgebung Berlins. Hinzu kommen Einkaufsmöglichkeiten, die in ihrer Vielfalt einzigartig in der Stadt sind – vom Alltagsbedarf bis hin zu den Luxusboutiquen am Kurfürstendamm.
Eine Blüte der Gründerzeitarchitektur
Im Jahr 1899 wurde das Stadtpalais in der Meinekestr. 10 nach den Plänen des Regierungsbaumeisters Max Fraenkel für einen angesehenen Berliner Arzt gebaut und stand für das aufstrebende Großbürgertum des goldenen Berliner Westens. Besonderes Stilelement des Gebäudes waren dabei üppige florale Verzierungen im Eingangsportal, die „Fleurons“, die schließlich auch den Namen MAISON FLEURON prägten.

Nach einer langen, wechselvollen Geschichte – zuletzt als Grand Hotel – wurde das heute denkmalgeschützte Gebäude wieder weitestgehend seiner ursprünglichen Bestimmung zugeführt. Über zwei Jahre dauerte die liebevolle Wiederherstellung seiner großzügig bemessenen Grundrisse mit herrschaftlichen Räumen, die nun den repräsentativen Rahmen für einen zeitgemäßen Einrichtungsstil bieten – sowohl in den 23 Wohnungen als auch den beiden Gewerbeflächen im Erdgeschoss.

Auf diese Weise ist es gelungen, diese Gründerzeitimmobilie mit ihrem besonderen Charme wieder aufblühen zu lassen.
Ansicht mit Charakter und Nachhaltigkeit
Die herrschaftlichen Fassaden des MAISON FLEURON sind im Sinne des Denkmalschutzes mit Stuckverzierungen und Gesimsen baustilgerecht saniert worden. Dabei wurde nicht nur ein Neuputz nach historischen Materialvorgaben aufgetragen, sondern auch alle Fassadenbestandteile nachhaltig gegen Witterungseinflüsse geschützt und an den rückseitigen Außenwänden Wärmedämmungen aufgetragen.

Das besondere Flair des Gebäudes prägt auch die Einheiten im Seitenflügel und Gartenhaus. Umgeben von geschützten Höfen und Fassaden mit Balkonen, Loggien und Stuckelementen werden sie zu Entspannungszonen inmitten der Stadt.
Standort
Fakten
  • Straße: Meinekestr. 10
  • PLZ/Stadt: 10719 Berlin
  • Baujahr: 1899
  • Architekt Projektierung: Gero Leuttner
  • Saniert: 2013/16
  • Bruttogeschossfläche: 4.500 m2
  • Informationen:
    Umbau eines ehemaligen Hotels zu
    23 Wohneinheiten und 2 Gewerbeeinheiten.
Warum TTI ?
Leidenschaft

Wir arbeiten mit Leidenschaft für Ergebnisse, die Stadt, Kiez und Nutzer*innen wertschätzen. Insbesondere wenn es um die Wiederbelebung und Weiterentwicklung von bestehenden Immobilien geht, werden „Objekte“ bei uns schnell zu Herzensangelegenheiten.

Zuverlässigkeit

Über unser Netzwerk im gesamten Bereich der Immobilienwirtschaft erreichen wir Synergieeffekte, von denen Sie als Kunde oder Partner profitieren können. Kürzere Informationswege und Prozesse vereinfachen die Zusammenarbeit und führen zum gemeinsamen Ziel.

Erfahrung

Seit der Gründung von TTI können wir auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken. Besonders bei individuellen Herausforderungen und Wünschen ist es wichtig, dass ihr Geschäftspartner einen Blick fürs Detail besitzt, der sich nur über Erfahrung gewinnen lässt.

References
Meinekestr. 10
Renaissance of a growing urbanity
New West, Window of the West and today City West - The neighborhood around the Kurfürstendamm, Germany's most famous boulevard, has again become one of the most attractive locations of the capital.

Impressive architecture, traditional cafes and restaurants and fine shops offer high quality of life in a unique environment. Here, one finds not only the most attractive shopping street of the city, but also many of the major galleries, theaters and cinemas - and Berlin's green heart, the adjacent Tiergarten, with its large green areas and water.

Memorial Church, Zoo-Palast, C / O gallery, theater, Helmut Newton Museum, KaDeWe, Waldorf Astoria Tower, Paris Bar: These are just some of the famous sites in the City West, which also significantly shape the international reputation of Berlin. Very close to the Kurfürstendamm, surrounded by magnificent residential and commercial buildings from the Gründerzeit-period, resides the Grade II Listed MAISON FLEURON in the in the Meinekestr - an object that represents this again f lourishing district of Berlin.
Die City West
The special location with the best infrastructure provides additional value to the MAISON FLEURON: Within walking distance, one can experience the cultural and culinary highlights of the capital. Excellent public transport links to other parts or even the area around Berlin. There are countless shops that are unique in the city - from day-to-day needs until the most luxurious clothing.
A bloom of the Gründerzeit architecture
In 1899 was this city palais in the Meinekestr. 10 built. Its construction was commissioned by a prestigious Berlin physician, according to plans of the government architect Max Fraenkelm. Special style elements of the building were the lush floral decorations in the entrance, the "Fleurons“, that eventually led to the name MAISON FLEURON.

After a long, eventful history - most recently as Grand Hotel - the building was re-assigned to its original purpose. The careful restoration of its generous layouts with state rooms took more than two years. Now, MAISON FLEURON offers a prestigious setting for a contemporary furnishing style - both in the 23 apartments and two commercial spaces on the ground floor.
A sight to behold - with character and sustainability
The stately facades of MAISON FLEURON have been rehabilitated in coherence with monument protection laws, in order to protect its crown moldings and cornices. A new plaster and insulation was not only applied to the front of the building, but to all façade components in order to provide protection against weathering.
Map
Facts
  • Street: Meinekestr. 10
  • ZIP / City: 10719 Berlin
  • Construction Year: 1899
  • Architect Project: Gero Leuttner
  • Renovated: 2013/16
  • Gross floor area: 4.500 m2
  • Further Information:
    Conversion of a former hotel into
    23 residential units and 2 commercial units.
Why TTI Investment ?
Quality

The satisfaction of our customers and partners is our main goal. We are convinced that satisfaction can only be achieved through quality. For that, we stand with our numerous successfully completed real estate projects.

Reliability

Through our extensive network throughout the real estate industry, we achieve synergies from which you as our customer or partner will profit significantly. Shorter information paths and processes lead to our outstanding goal-orientedness.

Experience

Since the founding of TTI investment, we can look back on many years of experience. Especially for clients and partners with individual needs, it is important that their business partners have an eye for detail that can only be gained through experience.